zurück

 

Die "10:90"-Methode

 

 

Die alte Rechtschreibung bestand aus ca. 210 Regeln, die neue "nur" aus etwa 110 Regeln. Doch welche davon braucht man wirklich im (beruflichen) Alltag?

Hier hilft die "10:90"-Methode: Mit nur 10 % der Regeln können in kürzester Zeit über 90 % der neuen Rechtschreibung beherrscht werden:

Die hier aufgeführten Regeln sind

 

   -     nach Häufigkeit und Praxisnähe ausgewählt,

 -      verständlich und leicht umsetzbar formuliert,

 -      mit lernmethodischen Hinweisen versehen und

 -      durch Beispiele und kleine Übungen veranschaulicht.

 

Zudem werden Sie auch darauf hingewiesen, auf welche Regeln verzichtet werden kann, wenn künftig auch die bisherige Schreibweise gilt!

 

Für "Sofort-Einsteiger/innen" hier ein kleiner Einstimmungstest:

 

 

Kreuzen Sie bitte an:

 

Bei der neuen Rechtschreibung ...

 

Richtig

 

Falsch

 

... gibt es kein "ß" mehr (stattdessen nur noch "ss").

 

   
... ist die Worttrennung stark vereinfacht worden.

 

   
... wird die Höflichkeitsanrede kleingeschrieben.

 

   
... werden mehr Wörter großgeschrieben.

 

   

 

 

 

Lösung